Kletterkurse und Kletterreisen mit den Bergführern von ProAlpin

Tourfinder

Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Format: 30.08.2016
Format: 30.08.2016
Kletterreisen
Kletterkurs Fränkische Schweiz
Neue Ziele Skitourenreisen

Unser Kundenservice hilft Ihnen bei allen Fragen zu unseren Angeboten:

  • 09505 - 8050390
  • Mo-Fr. 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

Land: Island

Vor allem das Hochland von Island ist eine Reise wert. Man kann verschiedene Hochlandpisten überqueren und blickt dabei auf die unterschiedlichsten Gletscher. West- und Ostfjorde graben sich tief ins Landesinnere und an ihnen kann man tolle Wanderungen unternehmen und in anderen Gebieten sogar Ski fahren. Außerdem besticht Island durch seinen Vogelreichtum. Es lohnt sich also hier auf die Lauer zu legen und die kleinen Flieger zu beobachten. Im östlichen Hochland leben sogar freilebende Rentiere.

Land: Alpenregion Österreich

Natur pur wollen viele, die in die Alpenregion nach Österreich kommen und das bekommen sie auch. Abwechselnd zeigen sich Berge und Flüsse, zwischendrin stehen dann hohe Wälder – ein Paradies für Menschen, die sich naturverbunden zeigen. Die wunderschönen Berglandschaften, die nur gering vergletschert sind, eigenen sich hervorragend zum Skifahren, Wandern und Klettern. In den österreichischen Alpen treffen Kultur und Natur aufeinander und die Mischung bewirkt bei vielen Touristen, das sie gerne wieder vorbeischauen.

Land: Kykladen

Die griechische Inselgruppe Kykladen ist ein bei Touristen sehr beliebtes Reiseziel. Die im Ägäischen Meer gelegene, ringförmige Inselgruppe, besticht durch eine unvergängliche Schönheit, Charme und Ursprünglichkeit. Auf der Insel Milos beispielsweise zeugt eine Kraterlandschaft von der längst vergangenen Vulkantätigkeit der Insel und lässt somit viel Raum für eigenen Entdeckungen und Erkundungen. So kann man von Insel zu Insel reisen und seine eigene Reiseroute bestimmen.

Land: Sardinien

Italien, da denkt man direkt an Eis und Pasta, an Pizza und Kaffee. Man denkt ans Meer und Dolce Vita. Doch Italien ist ebenfalls ein Paradies für Kletterer. Die Insel Sardinien, genauso wie das Gebiet der Dolomiten sind beides ideale Regionen, um dem Klettersport Tribut zu zollen. Steinige und verdorrte Berglandschaften, die eine ganz andere Geschichte von Italien zu erzählen haben. Lauschen sie dem Wind, während sie sich selbst übertreffen, klettern Sie zu den schönsten Aussichtspunkten hinauf und lassen sie sich von dem Klima des Landes verwöhnen. Vielleicht erwartet Sie nach einer anstrengenden Tagestour doch ein Hauch Dolce Vita.

Land: Dolomiten

Italien, da denkt man direkt an Eis und Pasta, an Pizza und Kaffee. Man denkt ans Meer und Dolce Vita. Doch Italien ist ebenfalls ein Paradies für Kletterer. Die Insel Sardinien, genauso wie das Gebiet der Dolomiten sind beides ideale Regionen, um dem Klettersport Tribut zu zollen. Steinige und verdorrte Berglandschaften, die eine ganz andere Geschichte von Italien zu erzählen haben. Lauschen sie dem Wind, während sie sich selbst übertreffen, klettern Sie zu den schönsten Aussichtspunkten hinauf und lassen sie sich von dem Klima des Landes verwöhnen. Vielleicht erwartet Sie nach einer anstrengenden Tagestour doch ein Hauch Dolce Vita.

Land: Fränkische Schweiz

Das in Deutschland gelegene Gebiet der fränkischen Schweiz, bezeichnet ein Gebiet, das sich in Oberfranken befindet. Es hat sehr typische Berg- und Hügellandschaften zu bieten, außerdem einige Burgen und Ruinen sowie Höhlen. Das Gebiet der fränkischen Schweiz bietet einige Klettergebiete an und bis zu 6500 verschiedene Routen. Deshalb ist es eines der wichtigsten Klettergebiete nach den Alpenregionen. Hier trifft man auf Gleichgesinnte, die an den steinigen Felsen ihre Herausforderung suchen.

Land: Frankreich

Der Mont Blanc liegt in der Mont-Blanc-Gruppe, einer Gebirgsgruppe der Westalpen, die ihrerseits uneinheitlich unter die Grajischen Alpen oder die Savoyer Alpen subsumiert wird.

Sowohl Frankreich als auch Italien haben Anteil an dem Berg, wobei der Grenzverlauf auf dem Mont Blanc seit langem umstritten ist. So beansprucht Frankreich die Gipfelregion des Mont Blanc für das französische Département Haute-Savoie, das auch die Bergwacht und Verwaltung übernimmt. Hingegen wird von Italien die Auffassung vertreten, die Grenze verlaufe genau über den Gipfel. Somit wäre der Mont Blanc nach italienischer Sichtweise sowohl der höchste Berg Frankreichs als auch Italiens, nach der französischen Sicht hingegen wäre der vorgelagerte Mont Blanc de Courmayeur (4748 m) der höchste Gipfel Italiens.

Im Norden des Mont Blanc liegt das Tal der Arve mit dem Touristenzentrum Chamonix. Dieser Ort ist auch einer der wichtigsten Stützpunkte für die Besteigung des Berges. Im Nordwesten befinden sich mit Saint-Gervais-les-Bains und Les Houches zwei weitere wichtige Ausgangspunkte für Touren am Mont Blanc, im Südosten liegt die italienische Ortschaft Courmayeur im Aostatal.